Montag, 14. September 2015

Ich bin fertig...


...noch Namenlos aber glücklich. :-) Liebe Schmetterlinge, Blumen und alles was die Natur so hergibt. Ich habe es endlich geschafft ihn fertig zu stellen und hey, ich bin so stolz. So finde ich ja immer wieder, dass es sehr schwer ist, einem Amigurumi den passenden Gesichtsausdruck zu "verpassen"......
Nicht schwer im Sinne von, wie macht man das , sondern eher was soll er ausdrücken. Es ist schon immer eine Herausforderung für sich, aber macht halt auch höllisch Spaß zu wissen das er genau das macht was du ihm gibst. Mir gefällt mein "Troll/Elf" ich bin mir wie bei seinem großen Bruder noch nicht so ganz sicher was genau er ist. Das wird aber sicherlich bald kommen ;-), ebenso wie ein passender Name, denn den hat er bisher auch noch nicht. Habt ihr vielleicht ein paar Ideen? Dann her damit! Er liebt auf jeden Fall Schmetterlinge, wie man vielleicht unschwer erkennen kann, schwirren ihm auch so einige um den Kopf und Körper. Ich selbst liebe Schmetterlinge, ich verstehe auch bis heute noch nicht wie ein so winzig, kleines, fliegendes, Geschöpf, es schaffen soll mit seinem Flügelschlag einen Tsunami auslösen zu können, am anderen Ende der Welt. Habt ihr das auch schon mal gehört?  Viel interessanter finde ich allerdings was der Volksglaube dem Schmetterling so nachsagt.
In vielen Kulturen ist ja ein Schmetterling ein mystisches Tier. Man sagt ihm ja gerne nach das der Schmetterling für Wiedergeburt und Unsterblichkeit steht. Bei den Indianern sagt man sogar das er die aufsteigende Seele eines Toden besitzt und so seine Lieben noch eine Weile bewacht. Ich bin zwar nicht sooooo abergläubig, aber ich habe auch für jeden Menschen/Tier, der mir im Leben wichtig war und schon verstorben, ist einen Schmetterling als Tattoo. Ebenso wie mein "Ehering" natürlich nicht als Schmuck, ich mag keine Ringe dafür zieren zwei Schmetterlinge (einer für meinen Mann und einer für mich) eine Stelle meines Körpers, schließlich sagt man ja einem Schmetterling, Unsterblichkeit hinterher. *grins* Kommen wir mal weg von dem Hauch der Esoterik und zurück zu meinem Elf. Ich habe ja die letzten Tage, an denen ich an ihm gearbeitet habe, überlegt ob ich eine Anleitung schreiben werde dazu oder nicht. Nach langem Überlegen bin ich dazu gekommen, es wird eine geben... Juhuu ;-). Allerdings dauert das ein wenig, denn so einfach ist das in dem Fall dann nicht, zudem kommen vorher erst einige, hoffentlich gute Tutorials die auch hilfreich sein sollen.
So, während ich überlegt habe, welches Gesicht und Haare oder keine Haare, der Troll/Elf bekommen soll, habe ich tatsächlich noch so einige Schlüsselanhänger, das versprochene Frosch Granny uuuund einen tollen, kuschlig, warmen xxl Loop  gehäkelt. Diese Dinge werde ich euch in den nächsten Tagen auch noch zeigen. Ich bin ja jetzt schon gespannt, wie ihr den Loop findet, dafür gibt´s dann sogar eine Anleitung. Meine Tochter sah ihn früh morgens(den hab ich in der Nacht gehäkelt, bin ja Nachtschwärmer), und war gleich der Meinung er sei für Sie. :-) Da sie ja bald Geburtstag hat, werde ich mich die nächsten Tage hinsetzen und noch einen machen für Sie. Für alle die jetzt denken, warum schreibt die Lexy das dann hier, dann weiß die kleine das doch. Ne, das wird nicht passieren!
Sie ist 14 und frisch in der Lehre (ganz stolz bin ich wie sie das so macht), und in dem alter liest man gerade mal lustige Sprüche auf Whats app oder google, aber doch nicht so viel Text auf dem Blog der Mama. *haha* Dafür ist sie dann doch viel zu faul, spätestens bei der mystischen Erklärung des Schmetterlings wäre der Wille weg weiter zu lesen. *grins* Ich find´s lustig das sie meinem Blog fleißig und regelmäßig folgt aber mehr als Bilder betrachten und die Anfänge werden nicht fixiert. Ich schreib ihr immer zu viel *lach*, seht ihr das eigentlich auch so?  Wie dem auch sei, für heute ist´s genug... Morgen komme ich gaaanz sicher wieder mal mit etwas um die Ecke. Euch wünsche ich ein wundervolle Nacht und einen tollen Start in die neue Woche. 


Eure Lexy
Kommentar veröffentlichen