Freitag, 2. Oktober 2015

Alte Armreifen aufpimpen/pimp up your bangle -TUTORIAL





In den letzten Tagen drehte sich hier viel um Halloween und Herbst. Allerdings gibt es ja auch welche die sich noch immer dagegen sträuben.... Für diese und einfach nur für gerne Schmuck Bastler habe ich hier ein schönes Bilder Tutorial im Internet gefunden. Darüber wie man sich einfach und schnell, kreativ, bunte Armbänder selbst basteln kann.
Alles was ihr dafür benötigt sind, dünne Metal oder Schmuck - Armbänder (bekommt man im 6 er Pack bei DM oder im Kik).Ein paar Zier Perlen und/ oder Anhänger (einer alten Kette),Bastel oder Kraftkleber (alternativ geht auch ein Textilkleber)Stickgarn in gewünschten Farben, es geht aber auch einfaches Nähgarn da muss man nur eben etwas mehr wickeln. Wer von einem alten Armband oder Kette noch einzelne Glieder oder auch dünne Ringchen wie auf Bild besitzt, kann diese auch noch gut dazu benutzen. Der Rest ist einfach und simpel das er sogar für Kinder gut geeignet ist. Nehmt ein Wattestäbchen oder Pinsel und gebt eine gute Menge (aber nicht zu viel) Kleber auf den Reif.  Umwickelt die Armbänder ganz einfach so oft und natürlich schön straf, bis das komplette Gestell verdeckt ist. Am Ende wird das Stickgarn abgeschnitten und mit ein wenig Kleber fixiert. Das ganze müsst ihr nun nur noch, mit Perlen, Steinchen oder den Dingen bestücken die ihr an eurem Armband haben möchtet.
Mir gefallen die Armbänder wirklich gut und ich finde sie als kleines Mitbringsel eine super Idee. Ich selbst bin nicht so der Armschmuck Träger, mich stören sie im Alltag zu sehr. Schön finde ich sie dennoch und ich kenne eine Mädels um mich herum denen diese sicher sehr gut gefallen werden. Weil ich ja angekündigt habe das ich ein großes Adventskalender Spezial plane, und das bis Mitte Oktober am Start stehen soll, merkt euch dieses kleine, tolle Schmuckstück gleich mal, da die Kalender ja schließlich auch befüllt werden müssen. Das gleiche könnt ihr im übrigen auch mit alten Ohrringen machen. Ich habe von "alten Zeiten" auch noch einige große und kleine Creolen herum liegen. Diese trägt man heute einfach nicht mehr, allerdings ein wenig aufgepeppt sieht das sicher auch schon ganz anders aus. Soooo ... vor einer Weile schon hatte ich euch ja versprochen das ich das Spektrum auf meinem Blog erweitern möchte, also nicht nur einzig und alleine rund ums häkeln. Dennoch soll es überwiegend um von mir gehäkelte Dinge gehen. Da ich ja so viele noch bisher aufgeschobene Arbeiten habe, welche ich derzeit nachhole, gebe ich mir natürlich viel Mühe euch immer wieder etwas neues zu zeigen, was ihr selbst basteln / werkeln könnt. Ich hoffe ich treffe euren Geschmack damit und ihr habt Freude dabei hier zu stöbern. Ebenso hoffe ich, euch immer genügend anreiz dazu zu geben, Dinge einfach auszuprobieren. Es wird natürlich auch, sehr bald schon, neue Häkelanleitungen geben, also keine Angst... Als nächstes werden eine Hand voll kleine, niedliche Applikationen für euch kommen. Vielleicht sogar auch später noch, mal sehen. Jetzt muss ich aber mal den Loop und Mütze für meinen jüngsten beginnen, wenn diese fertig ist, zeige ich euch natürlich wie das aussehen wird. Habt noch einen tollen Tag und lasst euch beim stöbern auf meinem Blog inspirieren....

Eure Lexy



Kommentar veröffentlichen