Sonntag, 25. Oktober 2015

Last Minute Ideen für eure Halloween - Party



Was für ein typischer Herbst - Sonntag... findet ihr nicht auch? Ich war sogar schon fleißig und hab gefühlte 2 Tonnen Laub aus dem Garten entfernt =). So viel waren es in der Tat zwar nicht aber dennoch eine beachtliche Menge die vom Nachbarsgarten immer bei uns landen. Mit meinem Sohnemann hab ich einen recht großen Laubberg auf dem Kompost zusammen bekommen, in der Hoffnung, er bekommt dann mal einen Igel zu Gesicht.
So ländlich wie wir leben, sollte das auch gar kein so großes Problem sein. So hatten wir ja sogar schon Wildhasen und Füchse durch den Garten flitzen sehen. Ich bin gespannt. Jetzt kommen wir aber mal zu den super kreativen und mega simplen Last Minute Deko Ideen zum selber machen, für die bald anstehende Halloween Party. Macht ihr eine solche eigentlich auch? Weit verbreitet ist sie ja nun nicht, dennoch wird sie in unserer Straße immer herzhaft zelebriert.  Das Titelbild zum Beispiel, sind einfach nur Äpfel... Toll oder? Auf diese Idee muss man nun wirklich auch erstmal kommen, so einfach eigentlich. So weiß doch jedes Kind das Äpfel schön zusammen schrumpeln. Der Apfel wird einfach nur geschält und ein Gesicht hinein geschnitzt, dann heißt es warten bis sie so geschrumpelt sind wie ihr sie wollt. Auf der Heizung geht das allerdings recht fix. Einfach nur toll....Auch im Grunde eine simple aber effektive Idee, Gummihandschuhe mit Wasser befüllen, gefieren lassen und ab in die Bowle. Nicht nur bei den kleinen wird das für große Augen sorgen. Meine "Fingerchen" liegen schon im Froster und warten nur noch auf ihren Einsatz am Samstag =)

Da muss ich euch doch glatt mal eine "lustige" Geschichte über meinen Nachbarn erzählen. Der Rudi, ein total lieber Mensch, mit dem Hang zum "Blödsinn" ... Mit seinen 43 Jahren ist er damit extrem jung geblieben ebenso wie seine herzensgute Frau. Auf jeden Fall, haben meine Kids so nen bisschen Angst vor Michael Myers, ihr kennt ihn ?  Jawohl der berühmteste Halloween Horror Schocker aus den 80 igern . Nach einigen nächtlichen Grillpartys und vielen Geschichten meines Nachbarns darüber, hatte vor allem mein kleinster ein wenig bammel vor Halloween =). Und so wie unser Nachbar nun mal ist, hat er es sich nicht nehmen lassen und sich das Kostüm dazu im Internet bestellt. Täuschend echt sah es aus und seine Schauspielerischen Fähigkeiten haben aus dem ganzem eine ziemlich gruselige Sache werden lassen. Wir kamen vom einkaufen nach hause, und ich muss erwähnen, das direkte Nachbarshaus neben uns steht seid Jahren leer und ist ein regelrechtes Biotop. Mich hat es als ich in unserer Einfahrt stand schon gewundert was da drüben so raschelt, ich dachte ja wirklich an Mäuse und Co. doch als ich meine Treppen hochging und von oben herab in den Garten schaute, stand da doch echt ein Michael Myers mit allem drum und dran leicht schockierend im Garten. Dem nicht genug bin ich wenige Zeit später mit meinen Kids zum Halloween sammeln gegangen und es war natürlich schon dunkel. Was wir nicht wussten, er hat uns verfolgt, aber nicht gefunden ... haha... bis zu den Nachbarsgaragen, dort hat er sich hinter einem großen Auto versteckt und tauchte aus dem Nichts auf, sollte ich ein graues Haar besitzten, kam es dadurch... lach

Ich bin gespannt was er dieses Jahr auf Lager hat, aber ich bin gewarnt und voll drauf eingestellt. So und wer von euch nun noch ein wenig Leucht - Deko für Tisch oder Hauseingang brauch, der besorgt sich nun einfach ein paar leere Marmeladen Gläser, ein paar alte Mullbinden, und Klebeaugen die man in jedem Bastelbedarf und sogar bei KIK bekommt. Gläser umwickeln, evtl. mit Sprühkleber besprühen (muss aber nicht, hält auch so), und die Augen drauf, Kerze rein , fertig. Ist doch einfach oder? Ich finde ja, und toll sehen sie auch aus. Auch eine wirklich klasse Idee finde ich die Geister. Alles was man dazu brauch , hat man meistens ohnehin daheim. Eine große, leere Plastikflasche, einen Ball (es geht auch ein Luftballon wenn es nur für den einen oder maximal 2 Tage halten soll), entweder ihr benutzt aus dem Verbandskasten die Dreieckstücher oder ihr habt ein altes Fliegennetz daheim. Von der Flasche werden alle Bilder/Schilder entfernt. Der Ballon oder Ball wäre von Vorteil wenn dieser hell ist, ansonsten könntet ihr ihn auch mit ein wenig Bleiche besprühen. Wenn ihr dicken Draht oder Pfeifenputzer besitzt nehmt diesen und schneidet ihn euch für 2 Arme zurecht. Die eine Ecke so knicken und in die Falsche stecken das sie schön halten. Das andere Ende so zurecht biegen das es sieht als hat er die Arme hoch. Den Ball oder Ballon auf der Flasche befestigen, entweder Superkleber, Heißkleber oder auch Tesa (wenn es ein Ballon ist). Das Fliegengitter oder Dreieckstuch drüber legen und zurecht zupfen. Schon ist euer Geist fertig. Ist doch wirklich einfach... Eine super kreative Idee und noch dazu so einfach das man sich manchmal fragt warum man nicht selbst darauf kommt. Mir geht es manchmal so. Ich seh etwas und denk mir, "warum kommt man nicht von selbst darauf"? .. Aber ich bin mir sicher ihr kennt das alle und ich stehe damit nicht ganz alleine da... Vielleicht hab ich diesen Effekt ja heute auch mal bei jemandem ausgelöst ... schmunzel... so genug gequatscht für einen Sonntag Nachmittag. Ab dem 1. November beginnt bei mir das Adventskalender Spezial für euch... ich bin jetzt schon gespannt was ihr dazu sagt. Nun aber genug, ich bin gleich mit einer weiteren Kreativen Idee samt Anleitung zurück und sage darum ... bis gleich..

Eure Lexy
Kommentar veröffentlichen